Losung für Mai

Weigere dich nicht, dem Bedürftigen Gutes zu tun,
wenn deine Hand es vermag.

Sprüche 3,27

Andacht zur Jahreslosung

Jahreslosung.jpg

Lesen Sie HIER die Andacht

 

KiGo

 
Rabe_Rafael.jpg

Neues von

Rabe Raffael
Schaut doch mal nach:

Gottesdienste/KiGO

 

Leitbild

Gemeindeleitbild:

„In unserer Gemeinde sollen Menschen – ohne Ansehen ihrer Person – durch Wort und Tat erfahren, dass Gott ihnen in Jesus Christus den Weg eröffnet hat, der sie zu ihm und zueinander führt, als Hilfe und Auftrag.

Dazu laden wir ein und damit gehen wir auch hinaus.

Unsere Gemeinde soll also Ort zur Sammlung, zur Stärkung und zur Sendung im Glauben sein – auch über ihre Grenzen hinaus.“


Wir wünschen uns eine Gemeinde, …

  • … die lebt und sich verändert.
  • … in der Gottes Wort und Geist spürbar sind und die Mitte bilden.
  • … in der die Menschen ehrlich, offen und freundlich miteinander umgehen.
  • … in der sich alle Menschen mit ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten einbringen können und keiner überlastet wird.
  • …in der wir gemeinsam mit allen Menschen unterwegs sind, die nach Gott fragen, unabhängig von ihrer Konfession.
  • … in der wir unseren Glauben in unterschiedlichsten Formen und mit allen Sinnen leben und erleben.
  • … in der die Menschen sich für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung engagieren.
  • … in der die Menschen sich für diejenigen einsetzen, die Hilfe nötig haben, die Unterstützung brauchen und Orientierung suchen.

Alle sind eingeladen, am Leben in unserer Kirchengemeinde teilzunehmen.


Männertreff am 10.Juni um 10 Uhr

Bereits im letzten Jahr war die Idee geboren, gemeinsam den Industriepark in Duisburg zu besuchen. Jetzt ist es endlich soweit: Entdecken - Staunen - Erleben ist das Motto der schönsten Großstadtoase Deutschlands. Innerhalb von zwei Jahrzehnten wandelte sich ein stillgelegtes Hüttenwerk zu einer Großstadtoase. Die millionenfach fotografierte Hochofenkulisse ist heute eine weltweit bekannte Natur- und Kulturlandschaft sowie mit jährlich rund 250 Veranstaltungen eine Top-Event-Adresse. Mit durchschnittlich einer Million Besuchern pro Jahr gehört der Landschaftspark Duisburg-Nord zu den beliebtesten Natur- und Kulturlandschaften in Nordrhein-Westfalen. Seit 1994 verbinden sich hier Industriekultur, Natur und ein faszinierendes Lichtspektakel zu einer weltweit einmaligen Parklandschaft. Freizeit, Erholung und Sport werden auf dem 180 Hektar großen Areal großgeschrieben. Tauchen, Klettern, Wandern oder einfach nur die Aussicht von Hochofen 5 genießen – das weitläufige Gelände mit seinen Gärten, Wiesen und Wasserflächen bietet für jeden genau das Richtige. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Gemeindezentrum. Von dort fahren wir – bei hoffentlich gutem Wetter – in Fahrgemeinschaften gemeinsam nach Duisburg. Es entstehen keine Fahrtkosten und der Eintritt in den Industriepark ist kostenlos. Lediglich die Verpflegung vor Ort wird von jedem Teilnehmer selbst gezahlt. Wir bitten um Anmeldung bis zum 08.06.23 bei Frank Wolff unter der Mobilnummer 0176 34674977.
Ein Tipp: es lohnt sich in jedem Fall den Fotoapparat (Handy) dabei zu haben - unzählige Kulissen laden dazu ein. Wir freuen uns auf einen geselligen Tag inmitten der Großstadtoase!

Sommerkirche

Sommerkirche.png

Gott und die Welt Treffen am 21. Juni um 19 Uhr

„Es geschehen noch Zeichen und Wunder“ ...sagen wir, wenn etwas, dass wir längst schon nicht mehr erwartet haben, endlich doch noch Wirklichkeit wird. Dieser Ausruf positiven Erstaunens ist
eine Redewendung, die ihren Ursprung in der Bibel hat. Und davon gibt es einige - „Der Mensch denkt, Gott lenkt“ zum Beispiel oder „Ein Herz und eine Seele sein“ um nur zwei zu nennen. Viele
Redewendungen, mit denen wir Situationen und Begebenheiten unseres (alltäglichen) Lebens kurz und prägnant auf den Punkt bringen, verdanken wir Martin Luther und seiner Übersetzung der Bibel ins Deutsche. Ein Abend mit erstaunlichen, erheiternden und nachdenklich machenden Entdeckungen in der Bibel.

Dringend Nachfolge für die Leitung der Krabbelgruppe gesucht

Damit unsere beliebte Krabbelgruppe auch nach den Herbstferien weiter stattfinden kann, suchen wir eine neue Leiterin, die Interesse hat, eine Gruppe von Kleinkindern, gemeinsam
mit ihren Müttern bzw. Vätern (oder Großeltern) zu leiten. In dieser Gruppe haben die Erwachsenen die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen. Gleichzeitig erleben sie ihre
Kinder gemeinsam im Umgang mit anderen, lernen Spiele und kreative Angebote kennen und verbringen mit ihrem Kind eine intensive Zeit. Die Kinder wiederum erleben sich und andere
im gemeinsamen Spielen, Singen und Bewegen. Damit erfahren sie sich auch im sozialen Kontext und entdecken die Freude am Miteinander. Das heißt, das Anleiten von Spielen für die
Kinder und die Kommunikation mit Eltern und Kindern sollte zu Ihren Fähigkeiten gehören und Freude bereiten. Eine formale Qualifikation ist zwar grundsätzlich begrüßenswert aber nicht
Voraussetzung. Durchaus vorhanden sein sollte aber die Bereitschaft zur Weiterbildung in entsprechenden Seminaren oder Hospitationen bei anderen Eltern-Kind-Gruppen. Die Tätigkeit kann mit einem Honorar vergütet werden. Wir freuen uns, wenn Sie über das Gemeindebüro unter Tel.: (0 24 53) 26 00 Kontakt mit uns aufnehmen!

 Krabbelgruppe.png

Anmeldung Konfis + Kandidatensuche für die Presbyteriumswahl 2024

Jugendliche, die bis zum 30. September 13 Jahre alt werden bzw. dann die 8. Klasse besuchen. Die Unterlagen für die Anmeldung verschicken wir gemäß unseren Gemeindelisten kurz vor
den Osterferien per Post. Dabei kann es passieren, dass nicht alle Interessierten berücksichtigt sind – insbesondere noch nicht getaufte Kinder. In diesem Fall können Sie die
Unterlagen auch im Gemeindebüro anfordern. Der erste Unterricht findet am Dienstag, den 8. August von 17 bis 18.30 Uhr statt. Ein erster Elternabend ist dann am 10. August um 19 Uhr.

Konfi_ist_cool.jpg

 

"Ich steh zur Wahl - Ich geh zur Wahl", dieses zweigeteilte Motto begleitet die Presbyteriumswahlen 2024 in der Evangelischen Kirche im Rheinland.
Bis zum Wahlsonntag am 18.Februar 2024 ist zwar fast noch ein Jahr Zeit, doch wie viele Presbyterien, beginnen auch wir bereits jetzt mit den Vorbereitungen:
Denn bis zum 30.April 2023 müssen bereits grundlegende Beschlüsse gefasst worden sein, und auch die Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten braucht
ihre Zeit. Wenn Sie Fragen dazu haben, sprechen Sie uns gerne an! 

wahl_2024.png

Rückblick Konfirmation

Gottes Liebe gibt mir Rückenwind !
Unter diesem Motto wurden die Konfirmationen am Samstag und Sonntag gefeiert - ein Motto, welches sich die Konfirmand*innen selbst ausgesucht hatten. Hinter ihnen lag ein spannendes Jahr mit vielen Erlebnissen und Eindrücken. Was Pfarrerin Beate Dickmann angefangen hatte, konnte Pfarrer Felix Schikora im besten Sinne beenden: Die Gruppe ist in dieser Zeit zu einem wirklich guten Team zusammengewachsen. Gemeinsame Aktivitäten und Wochenendfahrten haben dazu beigetragen, dass ein Wir-Gefühl entstanden ist und alle eine gute Zeit erlebt haben. In vielen intensiven Gesprächen wurden sowohl Glaubens- also auch Lebensfragen gestellt und diskutiert. Das führte nicht zuletzt zu dem gewählten Motto. Die Konfis haben auf verschiedene Weise gespürt, dass die Liebe Gottes in allen Lagen erfahrbar ist und Rückenwind für alles Kommende im Leben gibt. Pfarrer Felix Schikora hat dazu in einer lebendigen Predigt Bezug genommen und uns allen verdeutlich, wo und wie man diesen Rückenwind erfahren kann. Wir freuen uns, mit unseren 15 Konfirmand*innen neue "Lichter" in unserer Gemeinde begrüßen zu können. Ein Dankeschön gilt an dieser Stelle noch einmal Pfarrer Felix Schikora, der mitten im Konfi-Jahrgang eingesprungen ist und die Gruppe bis hierher begleitet hat. Pfarrerin Beate Dickmann wünschen wir an dieser Stelle noch einmal alles Gute und senden herzliche Genesungswünsche. Wir freuen uns schon jetzt auf die neue Konfigruppe, die nach den Sommerferien startet.
 
IMG_0002.jpeg